Fußpflege- und Podologie- Instrumente Hygiene und pflegen

Auf die richtige Pflege kommt es an

Die richtige Pflege Ihrer hochwertigen Fußpflege- und Podologie- Instrumente verlängert die Lebensdauer. Beachten Sie die Desinfektions-, Sterilisations- und Pflege- Hinweise und Sie werden an Ihren Instrumenten lange Freude haben.

Beim Kauf neuer Fußpflege- und Podologie Instrumente sind die Erwartungen an Lebensdauer, Funktion und die Verträglichkeit gegenüber der Desinfektion- und Sterilisationsmaßnahmen sehr hoch. Qualitativ hochwertig hergestellte Fußpflege- und Podologie Instrumente unterliegen hohen Qualitätsansprüchen. Nach dem Kauf liegt es in Ihrer Hand, die Qualität zu erhalten. Nur bei der richtigen Aufbereitung und Pflege werden die Instrumente ihre Funktionsfähigkeit über längere Zeit behalten.

Die Schneiden Ihrer Instrumente können sich bei falschem Einsatz leicht verbiegen oder sogar abbrechen. In den meisten Fällen bekommen wir die Instrumente gerettet, aber einen Teil leider auch nicht. Nutzen Sie für jeden Arbeitsgang das entsprechende Instrument, was dafür konzipiert wurde, um starke Beanspruchungen oder Überlastung zu vermeiden. Namenhafte Hersteller haben Ihr Sortiment entsprechend aufgebaut.

Pflege benötigt Edelstahl auch

Namenhafte Hersteller von Podologie- und Fußpflege Instrumente verwenden seit einigen Jahren nur noch Edelstahl zur Herstellung. Qualitativ hochwertiger Edelstahl bildet aufgrund seiner hohen Chromanteile eine sogenannte Passivschicht, die an der Oberfläche einen Korrosionsschutz bewirkt. Durch die zahlreichen ungünstigen Bedingungen wie Feuchtigkeit, hohe Temperaturen und Desinfektionsmittel, die in einer Praxis auftreten, ist Edelstahl wesentlich resistenter. Aber auch dieser ist nicht unzerstörbar und benötigt seine entsprechende Pflege.

Fußpflege- und Podologie Instrumente richtig pflegen, so geht es

Der Einsatz von Leitungswasser, welches Sie mit der Desinfektionslösung ansetzen, kann bereits eine Ursache sein, der sich negativ auf die Lebensdauer der Instrumente auswirken kann. Denn der Gehalt an Natriumchlorid kann sehr hoch sein. Verwenden sie destilliertes Wasser bei der Reinigung. Bitte richten Sie sich, bei der Verwendung von Desinfektionsmittel, nach den Angaben des Herstellers, um die Konzentration und Einwirkzeit richtig anzuwenden und auch die Standzeit der Lösung.

Ihre Fußpflege Instrumente sollten stehts sofort desinfiziert werden, um die Ausbreitung von Erregern, sowie Verunreinigungen und Antrocknen zu verhindern. Die Instrumente müssen vollständig mit der Desinfektionslösung bedeckt sein. Edelstähle und nicht rostfreie Stähle dürfen nicht in die gleiche Lösung eingelegt werden, da Rost Partikel auf den Edelstahl Instrumenten ablagert und beschädigen hervorgerufen werden können. Edelstahl rostet aus Sympathie mit.

 

Mit einem Ultraschalgerät wird die Desinfektionszeit verkürzt und Sie haben zugleich eine höhere Reinigungswirkung. Beachten Sie die Hersteller Angaben dazu. Bitte verwenden Sie dazu, nur geeignete Desinfektionsmittel.

Spülen Sie die Instrumente nach der Desinfektion gründlich mit klarem Wasser ab und trocknen sie mit einem weichen Tuch ab. Stehende Nässe auf Instrumente kann zu Verfärbungen und Fleckenbildung führen. Falls noch Rückstände von Verunreinigungen vorhanden sind, sollten Sie diese entfernen und die Desinfektion wiederholen. Wenn Sie Ihre Instrumente zusätzlich Sterilisieren, beachten Sie die Herstellerangaben des Autoklaven oder Heißluftsterilisators. Bei einem Heißluftsterilisator dürfen 180C° nicht überschritten werden, da die Instrumente sich sonst Verfärben und die Schneiden schneller Verschleißen.

Einpflegen nicht vergessen

Zum Schluss empfehlen wir die Instrumente mit einem Pflegeöl an den Gleitflächen und Verbindungen zu schmieren. Dafür eignet sich sehr gut ein Lubra Ölstift. Lubra Öl hat hervorragende Kriech- und Schmiereigenschaften. Es schützt gegen Oxidation und Korrosion, entfernt hartnäckigen Schmutz, löst und entfernt Öl und Fettrückstände und verdrängt Feuchtigkeit.

Unser Schleif- & Reparaturservice

Wir Schleifen Ihre Fußpflege- und Podologie Instrumente und setzten sie, wenn möglich auch wieder instand. Bitte senden Sie uns nur gründlich gereinigte und desinfizierte Instrumente zu.